Wertermittlung

Was ist sie wert, die Immobilie?

Die Frage stellt Ihnen die Bank bei der Beleihung, sie stellt sich aber auch beim Kauf und Verkauf und beim Erben, aber auch bei der Scheidung und der Zwangsversteigerung. Die Kosten für eine detaillierte Wertermittlung richten sich nach dem Verkehrswert, dem Marktwert.

Die Kosten für ein ausführliches Gutachten sind nicht unerheblich. Es lohnt sich allgemein nicht "aus Neugierde" ein umfangreiches Gutachten mit vielen Anlagen darüber, was das Haus wert ist, zu bestellen, schon deshalb nicht, weil sich ein Wert nach wenigen Jahren verändern kann und nicht mehr "passt".

Der Sachverständige wird bei der Schätzung eines Einfamilienhauses den Sachwert als wichtigste Zahl zugrunde legen. Das ist der Wert von Grundstück und Gebäude auf der Basis von Baukosten zuzüglich der Außenanlagen.

Bei der Wertermittlung eines Mehrfamilien- oder Bürohauses oder von Gewerbebauten ist der Ertragswert die wichtigste Größe. Er errechnet sich aus der zu erzielenden Miete.

Nutzen Sie die Kompetenz unseres Sachverständigen, Architekten und Energieberaters Jörg Eisser.